Patientenseminare

für Betroffene mit Diabetes, Asthma, COPD, Bluthochdruck und Epilepsie

Mit Symptomen & Krankheiten umgehen

Um eine chronische Erkrankung wie Asthma, COPD, Diabetes mit und ohne Insulinbehandlung, Bluthochdruck oder Epilepsie erfolgreich zu behandeln und ein Leben ohne oder mit wenigen Einschränkungen im Alltag zu führen, reichen gute Medikamente und gute, kompetente Ärzte allein nicht aus, sondern auch Sie müssen und können aktiv einen Teil der Behandlung und der Kontrolle Ihrer Erkrankung selbst übernehmen. Eine Schulung und der Austausch mit anderen Betroffenen helfen Ihnen dabei.

Denken Sie beim Wort „Schulung“ nicht an Ihre, vielleicht nicht immer guten Erfahrungen in der Schule zurück. Die hier angebotenen Schulungen sind etwas anderes, denn hier sind Sie freiwillig, um zu lernen mit Ihrer Krankheit, mit Ihren Symptomen besser umzugehen. Fragen Sie, wenn Sie etwas nicht verstehen, denn die Schulung ist ja für Sie und fragen Sie auch, was Ihnen das Wissen für den Alltag bringt und wie Sie es praktisch umsetzen können. Teilen Sie mir auch Ihre Erwartungen mit, damit die Schulung nicht ins Leere geht.

Hinweis: Die Schulungen im Rahmen des DMP (Chroniker)-Programmes sowie die Epilepsie-Schulungen sind nach Kostenübernahme-Erklärung bei Ihrer Krankenkasse ebenfalls kostenfrei. Den Kostenübernahme-Antrag erledige ich für Sie. Die Schulungen finden in Ennigerloh bzw.  Oelde statt, nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

 Meine Schulungen

 Diabetes mellitus

(6 Stunden)

►  Entstehung und Zeichen des Diabetes

►  Bedeutung von Ernährung

►  Erkennung und Vermeidung von Folgeschäden

►  körperliche Bewegung

►  Fußprobleme und Fußpflege

►  sinnvolle Kontrolluntersuchungen

 Asthma/COPD

(6 Stunden)

In der Patientenschulung erlernen Sie:

►  Grundlagen: Was ist Asthma/COPD?

►  Selbstkontrolle der Erkrankung

►  richtige Inhalationstechniken

►  Wirkungen und Nebenwirkungen der wichtigsten Medikamente

►  Grundlagen der Atemtherapie

►  richtig reagieren im Notfall

Mit anderen Worten: So bekommen Sie Ihre Asthma/COPD-Erkrankung besser in den Griff!  

 Bluthochdruck

(6 Stunden)

Was ist Bluthochdruck?

►  Entstehung des Bluthochdruckes

►  mögliche Folgeerkrankungen

►  korrekte Blutdruck-Selbstmessung  und Messgeräte

►  Medikamente

►  Ernährung

►  körperliche Bewegung

 Epilepsie (MOSES-Programm)

(14 Stunden)

Die Krankheit Epilepsie ist schon seit Jahrhunderten bekannt, und trotzdem gehört sie immer noch zu den „unbekannten Krankheiten“. Oft möchten Betroffene mehr wissen über ihre Anfälle, über die Diagnostik und Therapie, mögliche Begleiterscheinungen oder die psychischen und soziale Folgen.

MOSES will Ihnen helfen, „Experte“ im Umgang mir Ihrer Epilepsie zu werden.

Das Ziel:

►  die Krankheit Epilepsie verstehen

►  mit der Krankheit umgehen lernen

►  diagnostische und therapeutische Maßnahmen kennen und verstehen lernen

►  die psychosozialen Aspekte verstehen

►  Selbsthilfe und Eigeninitiative stärken

►  ein Leben mit möglichst wenig Einschränkungen führen

Während meiner zweijährigen Zusatzausbildung Epilepsie im Epilepsiezentrum Bielefeld-Bethel habe ich das MOSES-Programm (Modulares Schulungsprogramm Epilepsie) kennengelernt und biete diese Schulung seit 1999 deutschlandweit für Betroffene mit Epilepsie an. Aus einer diesen Schulungen ist eine Selbsthilfegruppe in Oelde/Beckum entstanden. Weitere Informationen bekommen Sie unter www.spike-wave.de.

Bei den Schulungen für Epilepsie werde ich von Frau Ingrid Uthoff und Christiane Faber, Medizinische Fachangestellte, MOSES-Trainerinnen und seit über 20 Jahren Berufserfahrung in einer neurologisch/psychiatrischen Schwerpunktpraxis Epilepsie in Oelde unterstützt.